Posts

Musical-Projekt Update

Nachdem wir uns vor ein paar Monaten diverse Musicals angeschaut hatten und uns viel damit auseinander gesetzt hatten, welches dieser Stücke am geeignetsten für uns ist, haben wir uns nun für ein Stück entschieden: "Der fliegende Holländer", geschrieben von Philipp Polzin und Christian Dellacher, basierend auf der bekannten Sage und der Oper von Wagner.

Seitdem wir uns auf dieses Musical festgelegt haben, wurde bereits viel daran gearbeitet. Wir haben mittels eines chor-internen Casting sowohl die Haupt- als auch Nebenrollen besetzt und uns schon viele Lieder angeeignet.
Vor allem auf unserer vergangenen Chorfahrt konnten wir uns den schauspielerischen Szenen widmen und haben passende Choreographien für die Lieder aufgebaut. Wo wir zuvor in den Proben nur die Lieder an sich geübt haben und uns auf das Singen beschränkt haben, konnten wir auf der Fahrt nun zum ersten Mal Choreographie, Schauspiel und Gesang kombinieren. Und auch in Solo- oder Duettszenen haben wir Schauspiel …

bevorstehendes Chorwochenende

Wie jedes Jahr um diese Zeit, geht es morgen, an Fronleichnam, über das lange Wochenende auf unsere diesjährige Chorfahrt, welche diesmal jedoch etwas anders verlaufen wird als sonst. Und zwar werden wir uns auf dieser Fahrt ausschließlich dem Einstudieren und dem Proben unseres im Dezember stattfindenden Musicalprojekts widmen.
Unser Ziel und unsere Unterkunft ist das Haus Altenberg in Odenthal, eine Jugendbildungsstätte des Erzbistums Köln, in der wir als Jugendchor schon des öfteren untergekommen sind und eine schöne Zeit hatten.
Neben dem Üben der Lieder, dem Einstudieren von sowohl schauspielerischen Darstellungen als auch Choreografien und neben ersten Überlegungen zu einem Bühnenaufbau werden wir natürlich auch Freizeit voller Freude und Musik haben. Und eine Sache ist sicher: Wir werden jede Menge Spaß haben!

Einstudierung eines Musicals

Nach dem letzten großen Event "Einfach Himmlisch", stehen wir nun in den Startlöchern, ein ganz tolles, aber dafür auch sehr zeitaufwändiges Projekt vorzubereiten, für welches wir nach engagierten SängerInnen suchen!

Wer ohnehin am überlegen ist, bei uns einzusteigen, der sollte nicht mehr lange warten, denn gerade jetzt ist eine super Gelegenheit, zu uns zu kommen. Wir werden nämlich bis Ende 2018 eine Reihe verschiedener Musicals ausprobieren, um dann Anfang nächsten Jahres mit dem Proben und Einstudieren eines kompletten Musicals zu beginnen! Das bedeutet also nicht nur Singen, sondern auch Schauspielen und das Entwerfen/Aufbauen eines Bühnenbildes.

Wir freuen uns auf jeden der vorbei kommt, schließlich braucht es auch eine große Anzahl an SängerInnen, um so ein gewaltiges Projekt auf die Beine zu stellen.

Vergangener Aktionstag

Bild
Bereits vor einigen Wochen fand unser alljähriger Aktionstag statt, welcher sich dieses Jahr mit  "Sport und Kulinarik" betiteln durfte! Dabei ging es darum, sich erst einmal mit Spaß und Action auszupowern, und danach gemeinsam ein großes Essen zu kochen. 
Wir trafen uns bereits um 10:30 Uhr vor der Lasertag Halle in Köln Bickendorf, in der wir uns in Zweierteams in eine Laserstrahlen-Schießerei nach der anderen verwickelten.
Nachdem wir uns eineinhalb Stunden um die Ohren schossen, ging es dann ins Gemeindezentrum BiOs Inn, wo es nach einer kleinen Stärkung ans große Kochen ging. Unterteilt in mehrere Gruppen, die sich gleichzeitig um verschiedene Dinge kümmerten, bereiteten wir ein ganzes Sechsgang-Menü vor, welches in seiner internationalen Kulinarik sehr vielfältig, ja man könnte sogar ungewöhnlich sagen, war. Als wir gegen Abend fertig waren, hieß es dann endlich: schick machen und das selbst vorbereitete Luxus Dinner genießen! Für die 16+- und Volljährigen gab es neb…

Rückblick "Einfach Himmlisch!"

Bild
Schon zwei Wochen liegt das große Mitsingkonzert in der Lanxess Arena jetzt schon zurück und doch sind die Erinnerungen noch sehr klar. Mit über 14.000 Sängerinnen und Sängern zusammen mit Band, Orchester und Bühnenchor haben wir einen großartigen Abend erlebt.
Nachdem um 14:45 der Einlass begann füllten sich schon nach kurzer Zeit die Ränge und der Mittelraum der Arena mit unzählig vielen Chormitgliedern, Freunden, Familienmitgliedern und anderen Musikfreunden, sodass ein sehr beeindruckendes Bild entstand, besonders von den vorderen und zentralen Superplätzen des Jugendchors:



























Im darauf folgenden Programm war alles enthalten, was das Sängerherz hochschlägen lässt, von Lothar Kosse bis Ruhama, von Bläck Fööss bis Alte Bekannte, von Händel bis Schubert und von typischem Gospel zu neuen Crossovers. Als dann auch noch die weltweit berühmten King´s Singers zu einem kurzen Auftritt auf die Bühne kamen, war vermutlich jedem klar, was für einen großartigen Abend man miterlebte.
















Ein so großar…

"Einfach Himmlisch!" Festmesse zum Chorfest

Am Sonntag gibt es einen ersten Vorgeschmack auf das anstehende Chorfest "Einfach Himmlisch!", in der Rochuskirche. Die Festmesse gibt den Anstoß zur KirchenMusikWoche, die mit dem großen Chorfest in der Lanxess Arena endet. Die musikalische Gestaltung wird von allen Chören übernommen, die St. Rochus zu bieten hat: Mit dem Jugendchor singen Erwachsenen-, Senioren, Kinder- und Kammerchor St. Rochus einen Teil des Programms aus der Arena zur Messe. Die Messe beginnt um 11.15 Uhr und ist schon alleine durch die musikalische Gestaltung definitiv einen Besuch wert. Für alle die keine Tickets für die Lanxess Arena bekommen konntan eine sehr gute Alternative und, für alle, die auch in der Arena dabei sind eine gute Gelegenheit, sich auf das Fest einzustimmen und vielleicht bestehende Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen.

Rückblick Chorfahrt 2018: EXTRASCHICHT

Bild
Am vergangenen Sonntag ist die fünftägige Chorfahrt für uns zu Ende gegangen. Es war eine sehr schöne Zeit mit verschiedenen großartigen Highlights. Nachdem wir am Mittwoch, nach einer langen Busfahrt am frühen Abend in der Jugendherberge angekommen sind, ging es nach schnellem Checkin direkt weiter zum ersten Programmpunkt: Eine Stadtführung durch Dortmund, welche bei unserer ersten Einkehr im "Alex" endete, wo wir alle gut gegessen haben. Satt und ein wenig geplättet ging es dann zurück zur Jugendherberge und der erste Tag war beendet.
 Nachdem wir uns schon um acht Uhr am nächsten Morgen aus den Betten zum Frühstück gequält hatten, ging es am zweiten Tag zur DASA, Deutschlands größtes Museum rund um die Welt der Arbeit: gestern, heute und morgen. Ein sehr interessanter Vormittag, mit vielen aktiven Aufgaben und natürlich auch anderen Ausstellungsgegenständen. Im Anschluss daran gab es einige freie Zeit, zum Essen gehen, shoppen usw. Am Nachmittag begann die Probe für das …